Kontakt
Corinna Geiss
Rosengartenstraße 11
64546 Mörfelden -Walldorf

Tel.: (06105) - 25527
E-Mail: turnen-gymnastik@skv-moerfelden.de

Wie Kurzurlaub: Yoga bei der SKV

Auch in den Sommermonaten möchte die Abteilung Turnen/Gymnastik Ihr Wohlbefinden mit Yoga unterstützen: jeden Dienstag ab dem 14. Juni 2016 um 17:30, 18:40 und 19:50 Uhr, Ferienpause vom 28. Juli bis 29. August. Anfänger und Wiedereinsteiger sind herzlich willkommen.

Selbstbehauptungskurs für Mädchen

„Mädchen Mut zu machen, sich nicht alles gefallen zu lassen“ ist das Thema des Selbstbehauptungskurses für Mädchen, den die Abteilung Turnen/Gymnastik der SKV Mörfelden aufgrund der großen Nachfrage erneut anbietet.

Plätze frei bei Frauen Step & Stretch der Abteilung Turnen/Gymnastik

Die Abteilung Turnen/Gymnastik hat eine besonders wohltuende Kombination im Angebot: Stepaerobic und Stretching, liebevoll kurz Step & Stretch genannt. In der Trainingszeit Freitagsvormittags von 8:45 bis 10 Uhr sind neue Teilnehmerinnen herzlich willkommen. Treffpunkt ist der große Saal im SKV-Vereinsheim „Zum Sattler“, Langener Straße 15 in Mörfelden. Das Training findet fortlaufend statt, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Turnen in Bewegung

Erstmals soll neben den Angeboten im Kinderturnen im Vorschulturnen eine Leistungsgruppe aufgebaut werden, in der bewegungsbegabte Kinder früh in das Turnen an Geräten eingeführt werden sollen. „Wir suchen vor allem Kinder, die klein, beweglich und kräftig sind und Spaß am Klettern und Springen haben“ – so die Diplom-Sportwissenschaftlerin Michaela Ziegert. Da das Geräteturnen eine sehr komplexe Sportart darstellt und die Gruppe mit einer Trainingseinheit pro Woche anfängt, konzentriert sich das Angebot auf 3- bis 4jährige. Im nächsten Jahr werden die dann 5jährigen schon zweimal pro Woche trainieren.

Neuer Kurs Bewegungsförderung für Kinder

Am 11. April 2015 beginnt ein neuer Kurs zur Bewegungsförderung für Kinder. Kinder haben heutzutage durch ihre Lebensumwelt weniger Möglichkeiten sich mit allen Sinnen auszuprobieren, ihre Körperlichkeit zu erfahren, sich selbst oder andere wahrzunehmen. Ihre Bewegungserfahrungen sind teilweise nur eingeschränkt möglich. Viele Kinder sind den Bedingungen und Veränderungen im Alltag nicht mehr gewachsen. So können Bewegungsauffälligkeiten, Konzentrationsstörungen, Ängste, Hemmungen oder aggressive Verhaltensweisen eine Folge davon sein. Bewegung spielt für Kinder im Vor- und Grundschulalter eine wichtige Rolle.