Kontakt

Philipp König
Emil-Nolde-Weg 22
64546 Mörfelden-Walldorf

Tel.: 0174/9952772
E-Mail: philipp.koenig@skv-moerfelden.de

Über Uns

Judo ist eine japanische Kampfsportart und bedeutet übersetzt „sanfter Weg“ (‚jū‘ = sanft, edel, flexibel und ‚dō‘ = Weg). Im Jahre 1882 gründete Jigoro Kano den „Ort zum Lernen des Wegs“, wie er seine Judoschule nannte, um nach dem Prinzip „Siegen durch Nachgeben“ bzw. „maximale Wirkung bei minimalen Aufwand“ zu trainieren.

Er hatte alle lebensgefährlichen Techniken aus dem „Ur-Judo“ verbannt und ermöglichte so ein freies Kämpfen/Üben („Randori“) ohne großes Verletzungsrisiko. In den folgenden Jahren setzte sich Judo zunächst in Japan und dann in der ganzen Welt durch und wurde so zum größten Zweikampfsport weltweit.

In der SKV sind zurzeit rund 60 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene ab sechs Jahren sowie 5 Erwachsene aktiv. Während die Kinder ab dem gelben Gürtel (7. Kyu) schon die ersten Turniere besuchen, messen sich die jüngeren bei vereinsinternen Veranstaltungen und natürlich im Training. Trainiert wird in unterschiedlichen Gruppen, die nach Können und Alter gestaffelt sind, außerdem haben alle Kinder die Gelegenheit ein gruppenübergreifendes Konditionstraining zu besuchen. Für Erwachsene bieten wir ein breitensportorientiertes Training an.

Was ist Judo?

Das folgende Video gibt einen kurzen Einblick in die Sportart Judo. Olympiasieger Ole Bischof zeigt im Tigerenten Club, was Judo ist und worauf es im Judo ankommt.

Dieses Video veröffentlichen wir mit freundlicher Genehmigung des Südwestrundfunks.